English
German

Alternsforscher Thomas Langer gewinnt Max-Delbrück-Preis

09.06.2017 | Kategorie: TopNews

Individuelle wissenschaftliche Exzellenz ist der Kern des wissenschaftlichen Fortschritts und muss sich lohnen – daher verleiht die Universität zu Köln Zukunftspreise an exzellente Forscherinnen und Forscher. Der diesjährige Preisträger des Max-Delbrück-Preises für Lebens- und Naturwissenschaften ist Prof. Thomas Langer vom Exzellenzcluster CECAD.

Für seine Forschung beschäftigt sich Thomas Langer mit Mitochondrien, den Energielieferanten unserer Zellen. Mit zunehmendem Alter lässt deren Funktion nach, was besonders in Geweben mit hohem Energieverbrauch wie dem Gehirn oder Muskeln zu Problemen führt. Das Team um Thomas Langer beschäftigt sich vor allem mit der Qualitätskontrolle und Regulation während des Alterungsprozesses.

Der Max-Delbrück-Preis wird für drei Jahre vergeben und ist mit 80.000€ pro Jahr dotiert. Die Preisverleihung findet  am 11. Juli 2017, 18.00 Uhr im Seminargebäude der Universität, Albertus Magnus Platz, statt